Eine erfreuliche Nachricht zum Jahreswechsel: Die Zertifizierung zum TYPO3 Integrator kann ab Januar 2013 in 175 Ländern weltweit bei einem der Testcenter von Pearson VUE durchgeführt werden. Man muss nicht mehr nach Europa reisen, um den Test zu absolvieren oder eine bis zu 10 Wochen dauernde Prozedur via Schneckenpost auf sich nehmen.

In Thailand existieren zur Zeit 17 dieser Testcenter, eines in Phuket, eines in Chiang Mai, die anderen in Bangkok. Auch in Laos (Vientiane) und Kambodscha (Phnom Penh), beides Nachbarländer von Thailand, kann die Prüfung abgelegt werden. Eine Suche, mit der Testcenter zur TYPO3 Zertifizierung weltweit gefunden werden können, findet man hier.

Aus Kostengründen soll die Zertifizierung in Papierform bei Barcamps oder Konferenzen künftig nicht mehr möglich sein.

Die Kosten für die Zertifizierung betragen laut certification.typo3.org für Mitglieder der TYPO3 Association 150 Euro, ansonsten 200 Euro. Ein Preis, der für jede Firma bezahlbar sein sollte, die mit TYPO3 Geld verdient. Die Zahlungsmodalitäten sowie die Frage, ob sich durch das neue Verfahren möglicherweise etwas an den Preisen ändert, werden derzeit auf der Startseite des Zertifizierungs-Teams nicht erläutert. Man sollte Anfang Januar 2013 dort öfter ‘mal vorbeischauen.

Wie schon vor längerer Zeit angekündigt, sind die Zertifikate 36 Monate lang gültig und nicht mehr an eine bestimmte TYPO3 Version gebunden. Auch das halte ich für eine sehr vernünftige neue Regelung.

Da dies der letzte Blog-Beitrag des Jahres 2012 ist, wünsche ich allen Lesern ein gesundes, erfolgreiches und friedvolles neues Jahr und der TYPO3 Association ein etwas „glücklicheres Händchen“ bei der Versions-Politik von TYPO3, als dies im alten Jahr der Fall gewesen ist. Wenn in Deutschland die Sektkorken knallen, dann schlafen wir in Thailand wahrscheinlich schon. Oder anders gesagt, bei uns ist schon 2013, wenn es in Deutschland gerade mal 18:00 Uhr ist. Asien ist der Zeit eben immer ein Stückchen voraus.